Freie Webseiten-Software

Einfache HTML-Editoren

Wer eine einfache Website gestalten will, kann diese auch ohne die großen freien CMS-Systeme machen. Unterschieden wird in der Regel die Struktur der Webseiten:

  • statische Webseiten, die sich nicht verändern
  • dynamische Webseiten, die bei jedem Aufruf neu erstellt werden
  • Webseiten als mobile Webapp

Einfach und schnell: statische Seiten

Am einfachsten ist es eine statische Seite zu erstellen. Diese braucht zwar HTML-Code, den muss man aber nicht selbst schreiben, dafür gibt es heute so genannte HTML-Editoren, die aus einer Gestaltung dann eine fertige Webseite machen.

WYSIWYG

Hinter diesem Buchstabenungetüm verbirgt sich die Auflösung “What You See Is What You Get”. Damit ist gemeint, das ein Editor genau das anzeigt, was auch nachher auf der Website zu sehen ist. Damit lassen sich zum Beispiel Tabellen einfacher gestalten und Bildelemente platzieren, ohne das man Programmierkenntnisse haben muss.

Einen Server braucht man dennoch

Selbst wenn man keine dynamischen Seiten hat (die eine Datenbank benötigen), so muss man seine HTML-Seiten trotzdem auf einem Server ablegen, von dem aus sie über Internet abgerufen werden und die der Domain entsprechende IP-Adresse hat. Heute gibt es kaum noch Seiten, die statisch sind, fast alle modernen Internetseiten sind dynamisch.